Nintendo Switch Online [Kann in kurzzeitiger Abofalle enden]

Dieses Thema im Forum "Nintendo Switch Allgemein" wurde erstellt von Teardown, 20. September 2018.

  1. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    [​IMG]
    Quelle: Nintendo Wallpaper and Hintergrund | 1280x1024 | ID:35337

    Nintendo Online

    Nintendo Online ist seit dem 19.09.2018 für alle Switch Besitzer "On Air".
    Aber diese Nachricht bringt nicht nur Freude auf, denn viele Dinge sind nicht klar, bzw. wirken derzeit noch etwas unausgegoren.

    Auch wenn es sehr schöne Neuerunge mit sich bringt, die mit dem Onlienfeature kommen, sind es gerade die Neuerungen, die nicht nur ein "Ahhhhhhhh...", sonder auch ein "Hääääää..." hinterlassen.

    Schön das sich Nintendo bei Sony und derem Cloud System orientiert hat, genauso schön sind die kostenfreie Inhalte von Nintendo Online, andem Nintendo sich an Sony´s PS PLus Mitgliedschaft orientiert hat, die diese Systeme eingeführt hat.

    Und genau! Jetzt kommt das große ABER.

    1. Deine Cloud Saves können verloren gehen, verlängerst Du das Abo nicht.
    2. Um Deine liebgewonnen NES Oldschool Spiele spielen zu können, musst Du DERZEIT mindest einmal binnen 7 Tagen online sein (schlecht wenn man in den Urlaub fährt, wo es kein WLAN gibt - Blockhütte in Canada, mitten in der Natur).
    3. Die 7-tägige Testphase, könnte ungewollt eine "Abo-Falle" werden.

    1. Cloud Saves könnten verloren gehen

    Seit dem Nintendo Online, online gegangen ist, ist es endlich möglich die Spielstände in einer Cloud abzusichern.
    Aber sobald Deine Mitgliedschaft erlischt, gehen auch sofort Deine Cloud Speicherstände verloren (Dauerabo nötig um dem zu entgehen bzw. SD Karte [ganz altertümlich]), ohne Schonfrist.

    2. Online binnen 7 Tagen

    Schön wenn man sich für Nintendo Online entschieden hat und für 14 Tage in den Urlaub will bzw. durch Krankheitsfall verhindert ist online zu gehen, oder man einfach mal keine Lust hatte zu zocken.
    Nintendo´s Richtlinien sind da derzeit noch recht hart.

    Wenn Du binnen 7 Tagen nicht einmal online warst, hast Du keinen Zugriff mehr auf Deine NES Spiele.
    Ob die NES Spiele ganz verloren gehen, ist derzeit noch ungeklärt.

    [​IMG]
    Quelle: Nintendo Wallpaper and Hintergrund | 1600x1200 | ID:19842

    3. Testphase geht automatisch in ein 30-tägiges Abo über

    Derzeit läuft die 7-tägige Testphase von Nintendo Online. Hierfür musst Du Dich "registrieren" und zwar mit einer Zahlungsart. Und man kann an der Testphase nur teilnehmen, wenn man sich auf diesem Weg registriert.

    12 Monate kosten derzeit 20 EUR und ein Monat kostet 3,99 EUR. Keine Beträge die einen Arm machen.

    Die Grundidee ist von Nintendo sehr schön. Sie haben sich auch die besten Grundlagen von Sony´s PS Plus Mitgliedschaft abgeguckt, aber das leider nur zu 80%.
    Die Pflicht binnen 7 Tagen Online zu sein, sowas hatte doch Microsoft schon mal versucht und wurde zerissen.
    Nach Ablauf des Abo´s gehen unwiederruflich alle Daten verloren. Warum keine 2-monatige Schonfrist?

    Wir werden sehen wie es die Spieler annhemen, darauf reagieren und was Nintendo´s Reaktion sein wird.

    Fazit: Schöne Neuerung und Nintendo hat sich der Konkurenz in einem weiteren Punkt gleichgestellt. Aber das ist erst der Anfang und Bedarf noch ordentlichem Tuning.


    [​IMG]
    Quelle: Nintendo HD Wallpaper | Hintergrund | 1920x1440 | ID:488320

    Beste Grüße
    Teardown
     
  2. alex34653

    alex34653 New Member

    Gibt‘s beim Family Account Einschränkungen im Vergleich zum Einzelabo?

    Kann zB jeder die NES-Controller kaufen oder nur 1? Alle gleichzeitig online spielen?
     
  3. alex34653

    alex34653 New Member

    und: Ändert sich die Zahlungsart der Mitglieder? Oder bleiben die gespeicherten Kreditkarten der einzelnen Mitglieder aufrecht?
     
  4. Razzor90

    Razzor90 Well-Known Member

    klingt leider alles wirklich sehr schlecht.
    Ich habe mich als auf ein paar SNES Klassiker gefreut, die ich problemlos spielen kann. Ich bezahle sogar nochmal 5 Euro für das alte Mario, aber die NES Spiele interessieren mich alle nicht :)
     
  5. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Die Zahlungsart ändert sich nicht.
    Man kann z.B. auch mit der Guthabenkarte den Onlinedienst bezahlnen. Oder mit Kreditkarte, etc.

    Das die Saves verloren gehn sehe ich als kleines Problem, denn die Saves sind ja auch immer mit auf der Konsole. Der Fall, daß man die Daten auf der Konsole verliert und gleichzeitig das Abo ausläuft ist zwar möglich, jedoch dann ein extrem unglücklicher Zufall.

    Alle 7 Tage online Sein zu müssen ist etwas Nervig, jedoch mal von Urlauben eigentlich auch immer machbar. Wer so krank ist nicht Online gehen zu können, der wird auch nicht spielen wollen.

    Jo, man könnte es etwas nutzerfreundlicher gestalten.
    Alle 4 Wochen Onlinepflicht währe nett, der rest ist jammern auf hohem Niveau
     
  6. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    @alex34653

    Spielt wann, wo und mit wem ihr wollt

    Hier kannst Du gerne nochmal alle offiziellen Infos, die von Nintendo bereit gestellt wurden, selber nachlesen.

    @Razzor90

    Derzeit ist das Angebot noch recht mau. Das stimmt schon. Obwohl es mich dennoch anspricht bzw. ich es sehr bequem finde, die alten NES Klassiker ohne Modulwechsel zocken zu können.

    Ich selber werde nach der Testphase nicht das Abo kaufen, das Ganze aber beobachten.
    20 EUR ist kein Geld, aber Mario Kart ist bei uns eher son Couch Koop Ding,a ls das ich dafür online zocken müsste.

    Und für einen Online Titel lohnt das einfach für mich nicht.

    Aber das Ganz fällt und steht mit dem Angebot. Deshalb abwarten und beobachten.
    Könnte gut werden. Und SNES Emulator wird sicher folgen.
    Aber NES sind nunmal die Wurzeln.

    Und da ist Zelda, Mario 1, Mario 3 und Double Dragon gleich bei Start mit von der Party, sowie Ballon Fight und Ice Climber. Das sind im Grunde schon sehr kewle Schinken.
    Muss man aber mögen....und ich kenne Sie aus meiner Jugend (habe aber alles fürs NES gut sortiert und mein NES hängt an meinem 4K TV).:D

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Binnen 7 Tagen online sein

    Der Fakt an sich ist einfach sinnlos. Wozu soll das gut sein? Wenn ich mal keinen Bock auf meine Switch habe, will ich nicht dazu genötigt werden, sie anstellen zu müssen, nur damit der Counter wieder von vorn, nämlichen 7 Tage runter tickt.

    Hier haben sie sich auch erst bei Sony orientiert (Cloud-System) und dann das Konzept nicht komplett übernommen.
    So lange man Nintendo Online Abo besitzt, sollte ich Zugriff auf meine Inhalte haben. Punkt. Aus.

    Ich empfinde die Bedingung als haltlos.

    Ist bei Sony genauso. Dafür muss die Konsole nicht online sein.
    Aber wird ganz sicher noch weggepatcht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2018
  7. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Es ist ja nicht so, dass nach den 7 Tagen die Spiele gelöscht sind. Sie sind nach den 7 tagen nur nicht mehr spielbar. Sobald man wieder online ist gehts wieder
     
  8. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    @Robert1980

    Ändert doch aber nichts an dem Fakt das ich Online sein muss.
    Nicht jeder hat das Privileg jeden Abend bei sich zu Hause zu sein, nach der Arbeit.

    Sehr viele sind auch unterwegs und wollen sich gerade für den Fall Rüsten, das sie irgendwo im Nirgendwo (wo Internet sperrlich ist) nicht auf Online Dienste angewiesen sind (Bücher, DVD´s, BD´s, Filme auf externen Datenträgern, vorinstallierte Spiele auf diversen Konsolen).

    Aber klar. Für den Otto Normalverbraucher ist das sicher kein Problem. Der schreibt sich sicherlich auch in seinen Kalender ein, wann er welchen Termin wahrnehmen muss (somit auch wann die 7 Tagen um sind; Tag: X, Uhrzeit: yy:zz).

    Ich empfinde lediglich das ein solches System obsolet ist und für meine beruflichen Verhältnisse auch nicht konform gehen (da sollte sich Nintendo halt nochmal weiter an Sony orientieren).

    Termine habe ich genug, da will ich nicht noch in meiner Freizeit, bei dem Teil an dem ich Spass habe, zwanghafte Aufgaben aufdoktriniert bekommen.
    Lasse ich auch nicht zu und verweigere ich dann:cool:
     
  9. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Ja, der Intervall könnte länger sein.
    Der Ottonormalverbraucher merkt von dem garnichts, da dieser ohnehin Zuhause am zocken ist, wo die Konsole ohne Probleme online gehen kann.

    Wenn Du mal nicht online gehen kannst, so kannst Du 7 Tage lang die NES-Titel zocken.
    Nach den 7 Tagen sind sie nicht spielbar. Nachdem Du wieder online warst geht es wieder.
    Ärgerlich, aber für mein Empfinden jetzt kein Grund für den man zum Verbrennen der Konsole aufrufen muß.
     
  10. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    @Robert1980

    Wer ruft denn zum verbrennen der Konsole aufo_O?!

    Meine Kernaussage hatte einen anderen Schwerpunkt;).
    Habe doch lediglich gesagt das ich dieses System als obsolet empfinde!

    Besten Gruß
    Teardown

    PS: Meine Konsole ist derzeit bei mir zu Hause. Aber deswegen ist sie nicht im Stand-by.
    Somit würde bei mir, wenn ich Nintendo Online hätte, auch nichts von sebst passieren.

    Aber ich wollte, wie gesagt, mit meinem post was ganz anderers aussprechen.

    Fackeln und Heugabeln sind doch auch schon nicht mehr angesagt:p.
     
  11. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Stimmt, das sind jetzt Bashvideos und Komentare auf Youtube und diversen Platformen und Foren.:D

    Jo alle 14 Tage oder so online zu sein wäre schon geschmeidiger.

    Die meisten können zuhause sein, und wochenlang ihre Konsole nicht nutzen. Trotzdem würden sie von dem Counter nichts bemerken, denn sobald die Konsole wieder eingeschalten wird, wird sie sich auch mit dem Interned verbinden wollen.

    Für Dich als Berufspendler, der nur an den Wochenenden vernünftiges Internet hat würde es reichen einmal Samstags/Sonntags online zu gehn. Ja, das setzt eine gewisse eigenorganisation vorraus, damit man sich dann nicht unterwegs doch noch ärgert.
    Aber egal wie lange der Counter dauert, daran denken diesen zurückzusetzen muß man schon.
    Und je länger dieser dauert, desto häufiger wird man sich fragen wann man zu letzt online war, und ob der Counter dabei zurückgesetzt wurde.

    Die Begründung für des längeren Counter wegen Urlaub hinkt, denn wer zockt im Ulaub wirklich unterwegs. Wer Strandurlaub macht, wird kaum am Strand datteln. Wer Cityurlaub macht wird auch eher die Stadt anschauen. Wer Outdoorurlaub macht wird eher Wandern, Klettern etc.
    Einzig zur Überbrückung der Reisezeit im Zug könnte eine Switch beim Zeitvertreib helfen.
    Und gut möglich, daß auch ein Hotspot mit dem Handy, oder ein krüppeliges WLAN vom Hotel dem Problem schon abhilfe verschaffen kann. Sollte ja eine kurze Verbindung ausreichen.
     
  12. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    Wo bitte ist der "Dislike-Button":p?!

    Na ich bin nicht immer am Woe zu Hause. Ist sehr unterscheidlich bei mir.
    Da ich Bauingenieur bin und im Wasserbau tätig bin, variieren die Einsatzorte sehr stark (aber immer in Wassernähe; meist Nordsee und Ostsee).

    Und wenn das Baucamp mal auf Helgoland liegt, da wir dort die Küste ertüchtigen, ist man schon mal länger als ein, bis zwei Wochen unterwegs.

    Wie gesagt. Nintendo sollte sich da bei Sony weiter orientieren (nette Ideen hast Du ja, überzeugen mich dennoch nicht).
    Der Zugriff sollte so lange sein, so lange wie ich das Nintendo Online Abo besitze. Alles andere ist einfach nur schrecklich. Schon Deine ganzen Überlegungen wie man was händeln könnte, nur um dem zu entgehen, schrecken mich schon ab.

    Ich geh mal gutes Netz auf einer Insel suchen^^
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden