Nintendo Switch: 4K-Modell könnte 2019 erscheinen!

Dieses Thema im Forum "Hardware und Zubehör" wurde erstellt von Teardown, 23. August 2018.

  1. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    Bisher ist die Nintendo Switch sehr erfolgreich unterwegs, verkauft sich deutlich besser als die Nintendo Wii U und könnte sogar die Verkaufszahlen der Nintendo Wii übertreffen. Womöglich wird dabei eine neue Version der Switch eine große Hilfe sein.

    Nintendo Switch könnte 4K-Ableger erhalten
    Ein Insider, Marcus Sellars, hat nämlich interessante, mittlerweile nicht mehr verfügbare, Tweets zu einer Nintendo Switch 4K veröffentlicht. Laut seinen Informationen soll Nintendo planen, eine 4K-Version der Switch zu Beginn des kommenden Jahres auf den Markt zu bringen.

    Diese soll unter anderem 4K-Upscaling, 128 GB internen Speicher sowie 8 GB RAM bieten – technisch also deutlich mehr Optionen bieten als die normale Switch. Auch wurden Exklusivtitel aufgeworfen, die lediglich für die 4K-Variante der Switch veröffentlicht werden sollen.

    Weitere Neuerungen: Mehr Speicher und Exklusivtitel
    Die Ideen klingen definitiv interessant und auch Microsoft und Sony haben ihre aktuellen Konsolen jeweils nachträglich um ein 4K-Modell erweitert. Ob Nintendo aber den gleichen Weg einschlagen wird, ist fraglich. Insbesonders weil Nintendo dies wohl nicht benötigt.

    Seit jeher setzt Nintendo auf die eigenen bekannten Charaktere wie Mario, Donkey Kong und Samus Aran, statt auf die beste Technik. Gerade der Erfolg der Switch zeigt, dass Nintendo mit diesem Weg durchaus erfolgreich ist, sodass eine 4K-Switch als kein Muss erscheint.

    Quelle: https://www.techniktest-online.de/gaming/nintendo-switch-4k-modelle-koennte-2019-erscheinen/
     
  2. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Die Switch ist ein porables Konsölchen:D
    Wer meint die Switch mit PS4 Pro, Xbox oder PC vergleichen zu müssen, tut der Switch unrecht.
    Klar kann die Switch mit der Leistung der oben genannten nicht mithalten.
    Aber die oben genannten kann man eben auch nicht überall hin mitnehmen, und beim Zocken rumtragen. In der U-Bahn mit der Switch zocken geht. Mit PS4, Xbox, PC/Labtop würde ich das als nicht so praktikabel erachten.

    Mehr leistung heißt eben auch mehr Bedarf beim Akku. Da finde ich den Kompromis den Nintendo hier eingegangen ist schon sehr gelungen. 1080p Wenn die Switch im Dock steht ist schon ordentlich.

    Ich finde 4K ist nice to have, aber nicht must have.
    Wenn ich ne 4K Konsole hab, die Spiele aber nur nett aussehen und keinen Spaß machen steht die Konsole auch trotz 4K einfach rum.

    Was die Hersteller meiner Meinung nach immer wieder total verpennen ist eine Abwärzkompatibilität.
    Alte Spiele auf der neuen Konsole zocken zu können wäre ein geiles Feature.
    Man kauf eine neue Konsole und kann Spiele spielen die man schon auf Grund des Vorgängermodels hat. So muß man nicht immer warten bis mehr Spiele für die neuen Konsolen erscheinen. Gerade im fühen Verkaufsstadium ein interessantes Argument, oder später wenn die ersten Konsolen der Vor-Generation nach 5-6 Jahren den geist aufgeben, und man so auf die neue Konsole umziehen kann. So bleibt eine gewisse Markentreue, weil man ja mehrere Spiele zum weiter verwenden hat. Denn, Kauf ich eine Konsole für die ich schon X Spiele verwenden kann, oder kauf ich eine Konsole für die ich noch kein Spiel hab.
     
  3. Teardown

    Teardown Well-Known Member

    Ich würde es schön finden wenn Nintendo, so wie deren Konkurrenten (Microsoft, Sony), auch dieses Portfolio des Standes der Technik anbieten würde.

    Ich wäre definitiv potentieller Käufer und die Konsole hat ja sehr gute Exklusivtitel, die mein 4K Tv jetzt schon sehr hübsch hoch rechnet.
    Wie dem auch sei. Es gibt nur drei konkurrierente Konsolenentwickler die Namenhaft sind: Sony, Nintendo, Microsoft.

    Und seit der Switch hat Nintendo nicht mehr den Beinamen "Kinderkonsole"....ist die US Wolfenstein Version eigentlich uncuto_O?! -würde mich ja an der Stelle mal intressieren-

    Ob Spiele Spass machen, oder nicht ist ja auch lediglich eine persönliche Meinung. Ich habe auf der Switch ein paar Titel, für die ich bereit wäre sofort nochmal für eine Konsole 400EUR auszugeben, wenn sie Verbesserunge mit sich bringt.

    Why not?!

    Wenn man eine Grafikhure ist, ist man nunmal eine. Schuldig im Sinne der Anklage:rolleyes:
     
  4. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Da ich auch einen 4K an der Wand hängen hab, hätte ich auch nichts gegen eine Switch4K.

    Aber ich sehe 4K eben nicht als muss bei einer portablen Konsole.
    Immerhin will man ja lange zocken ohne an die Stromversorgung zu müssen.
    Und Leistung kommt meist eben von Energiebedarf.

    Aber ich würde es Nintendo gönnen mit einem schönen noch geileren Switch-Modell anzuknüpfen.
    Mit 4K games und Transportabel könnte man schon MS und Sony zeigen wo Marios Rohrzange hängt.
     
  5. Razzor90

    Razzor90 Well-Known Member

    Letztens hat Apple zum neuen Ipad Pro gesagt, es sei schneller als die Xbox One S. Es scheint vieles möglich zu sein. Aber es muss bezahlbar sein und wenn die Switch so viel kosten würde, wie das neue iPad Pro würde bestimmt keiner zuschlagen. :/
     
  6. Robert1980

    Robert1980 Moderator Mitarbeiter

    Benchmarks von Rechnern/Computersystemen etc. sind nicht zwingend ein wirklicher Vergleichswert.

    Erstens lassen sich in jedem System mehrere Werte Messen.

    Wenn man da in einem Punkt besser ist, spricht das noch lange nicht für das Gesamtsystem.

    Zweitens spielt die Testsoftware eine große Rolle.

    Auf iPad und xBox wird aber kaum die selbe Software laufen.


    Daher ist so eine aussage etwas kritisch zu sehen. Ob diese nun gänzlich oder in Teilen stimmt.


    Warten wir doch bis es eine wirklich verwertbare offizielle Aussage gibt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden